Im Orchester seit 2015

Jonas Erni, 1974 in Neuenkirch/LU geboren, erlangte 1994 die Matura in Reussbühl. 1995 schloss er das Lehrdiplom bei Karen Turpie am Konservatorium in Schaffhausen mit Auszeichnung ab.

Danach studierte er in der Meisterklasse von Professor Igor Ozim an der Hochschule für Musik in Bern (Konzertdiplom mit Auszeichnug 1999). Von 1999 bis 2016 spielt er im Orchestre de la Suisse Romande als stv. Stimmführer. Daneben wirkte er als Konzertmeister im Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester (1997-99), in der Camerata Schweiz (ab 1999) und in der Sinfonietta Schaffhausen (seit 2006) mit.

Er erhielt verschiedene Förderpreise (Orpheus-Konzerte, Migros-Genossenschaftsbund und Hans Schäuble-Stiftung, Kiefer-Hablitzel Stiftung und Schweizerischer Tonkünstlerverein). Kammermusik und solistische Auftritte runden seine Tätigkeit ab.

Zu Jonas Ernis liebsten Tätigkeiten in der Freizeit gehören das Spielen mit Lino und Lorin sowie das Musizieren. Mit morgendlichem Yoga startet er voller Energie in den Tag. Um Kraft zu tanken geht er mit der Familie in die Natur und fährt Ski.