Debüt beim Luzerner Sinfonieorchester: 16. Januar 2019

Rudolf Buchbinder zählt zu den legendären Interpreten unserer Zeit. Seit über 50 Jahren konzertiert er mit den renommiertesten Orchestern und Dirigenten weltweit.

Rudolf Buchbinders Repertoire reicht von Bach bis zu zeitgenössischen Werken, welches er in über 100 Aufnahmen, viele preisgekrönt, dokumentierte. Besonders herausstechend sind seine Interpretationen der Werke Ludwig van Beethovens. Buchbinders Interpretationen basieren auf akribischer Quellenforschung. Als leidenschaftlicher Sammler historischer Partituren hat er 39 komplette Ausgaben der Klaviersonaten Ludwig van Beethovens in seinem Besitz. Des Weiteren verfügt er über eine umfangreiche Sammlung von Erstdrucken, Originalausgaben und Kopien der eigenhändigen Klavierstimmen und Partitur der Klavierkonzerte von Johannes Brahms.

Zu seinem 70. Geburtstag in der Saison 2016/17 wurde Rudolf Buchbinder an Orten wie der Carnegie Hall New York, Suntory Hall Tokio, dem Musikverein Wien und der Berliner Philharmonie gewürdigt. Der Pianist ist Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker und des Israel Philharmonic Orchestra.