Im Orchester seit 2005

Aus Bulgarien stammend, absolvierte Petar Naydenov dort seine Ausbildung mit Bravour und wurde als Solobassist im Orchester des bulgarischen Nationalen Rundfunks engagiert.

Ein weiterer Schritt in seiner Kariere war das Studium bei Professor Wolfgang Güttler in Deutschland.

Seit 2005 ist Petar Naydenov als Solo Bassist im Luzerner Sinfonieorchester tätig. Parallel zu seiner Tätigkeit als Orchestermusiker unterrichtet er an der Zürcher Hochschule der Künste.


Neben seinen musikalischen Tätigkeiten beschäftigt sich Petar Naydenov leidenschaftlich mit der Fotografie, fährt Motorrad und sitzt gerne am Computer.